MINT-Bildung

Warum MINT an der DISZ?

Unsere Welt verändert sich immer rasanter. Neue Technologien beeinflussen unser Leben immer stärker und die Anforderungen am Arbeitsmarkt an junge Menschen werden zunehmend durch den technologischen Fortschritt bestimmt. Kompetenzen in den MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) werden immer wichtiger und sind Grundlage zahlreicher moderner Berufsbilder.

Abgesehen davon ist die naturwissenschaftliche Grundbildung in unserer durch Naturwissenschaften und Technik geprägten Welt unverzichtbar für eine zeitgemäße Allgemeinbildung.

Deshalb ist es uns wichtig, den Schülern die Möglichkeit zu geben, ihren natürlichen Forscherdrang auszuleben um einen positiven Bezug auf Naturwissenschaft und Technik zu entwickeln. Unsere schulspezifischen Rahmenbedingungen sind dazu ideal.

Besondere MINT-Förderung

Wir bieten

  • die stetige Teilnahme und Erfolg an MINT-Wettbewerben und MINT-Workshops (Jugend forscht)
  • motivierte und kompetente MINT-Lehrer
  • regelmäßige Exkursionen zu MINT-Themen
  • klassenübergreifende Arbeitsgemeinschaften
  • durchgängige MINT-Förderung von Kindergarten über Grundschule bis zum Gymnasium in einem Gebäude
  • Begabtenstipendium für Schüler aus kroatischen Grundschulen, die an der DISZ im Gymnasium eintreten
  • fachübergreifende Projekte und Sternstunden
  • Methodencurricula für die Klassenstufen 5/6 und 7/8

Kooperationen mit Schulen und außerschulischen Institutionen:

Das schulische Angebot wird durch die Kooperation mit anderen Schulen und außerschulischen Institutionen stark bereichert. Die Schule wird dadurch stärker nach außen repräsentiert und der Lebensweltbezug wird intensiver.

Im Rahmen des Eurocampus teilt sich die DISZ ein Schulgebäude mit der Französischen Schule, der Ecole Française Internationale de Zagreb. Auf dem Campus ist Europa für die Kinder bereits in frühem Alter durch schulübergreifenden Unterricht sowie durch gemeinsame interkulturelle Projekte und Veranstaltungen erlebbar.

Durch den Eurocampus ergibt sich kanonisch eine Kooperation mit der Ecole Française. Die MINT-Fächer profitieren davon, aufgrund von

  • gemeinsamer Tandemarbeit mit den Lehrern,
  • Austausch der naturwissenschaftlichen Experimentiermaterialien,
  • gemeinsamen Arbeitsgemeinschaften (Chemie AG),
  • gegenseitiger Hospitation der Schüler in den Fächern der jeweils anderen Schule.

Die DISZ befindet sich in enger Zusammenarbeit mit der deutsch kroatischen Industrie- und Handelskammer. Hier leisten die Schüler u.a. ihre Berufspraktika in Klassenstufe 9 ab.

Dominic Erfkamp ist unser Berufs- und EURES-Berater. Jedes Jahr besucht er die Schule und berät die Schülerinnen und Schüler.

Die DISZ hat Kontakt zu einem chemischen Institut (zugehörig zu BASF) in Zagreb hergestellt. Das Institut von BASF ist an einer Kooperation interessiert.

Regelmäßige Teilnahme der Schüler an Workshops.

Zusammenarbeit und Nutzung der Räumlichkeiten und der Ausstattung für Jugend forscht Projekte.

Jugend forscht

Der Erfolg der Deutschen Internationalen Schule Zagreb in naturwissenschaftlichen Fächern wurde unter anderem beim großen Wettbewerb „Jugend forscht“ in Deutschland mehrmals bewiesen. 

„Jugend forscht“ ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb, der SchülerInnen im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik und Technik fördert und somit die jungen Talente findet. Hunderte Nachwuchswissenschaftler aus ganz Deutschland nehmen jedes Jahr an diesem Wettbewerb teil, dazu gesellen sich Nachwuchswissenschaftler deutscher Schulen aus aller Welt. 

 

Die Vorbereitungen für den Wettbewerb beginnen zu Beginn jedes Schuljahres, wenn sich interessierte SchülerInnen mit ihren Mentoren in gemeinsamen Forschungsworkshops treffen, um experimentell sowie theoretisch zu forschen. 

 

Unsere SchülerInnen haben 2018 zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teilgenommen und zwar in den Kategorien Chemie, Physik, Technik und Arbeitswelt. Dabei haben sie ein breites Wissen und Können durch die eigenen Ideen und Projekte gezeigt – von Nanoteilchenwelt über die Bionik bis hin zur Robotik. Seitdem sind sie mit vielen Preisen und Sonderpreisen aus Hamburg, Weimar, Jena oder Frankfurt noch motivierter zurück in die Schule gekommen.

Und das ist nicht alles – unsere Schule wurde mit einem Schulpreis für besondere Förderung der MINT-Fächer durch die hervorragende Begleitung unserer Naturwissenschaftslehrer gekrönt.